Montag, 2. August 1999

Kajakurlaub Alpen I

Start unserer zweiwöchigen Tour mit Ammer, Loisach, Isar, Rißbach, Gail, Soca und Koritnica. Dazu ein früher Text aus selbigem Jahre 1999 :)

Geplanter Start unserer zweiwöchigen Urlaubsfahrt war Sonntag, der 1. August. Aus fahrtechnischen Gründen sind wir (Oliver, Olaf, Jörg, Malte und Adrian) aber schon am Samstagabend losgezogen. Alles klappte wie am Schnürchen, nur standen wir, als wir am nächsten Morgen gegen 5:30 Uhr in Garmisch Partenkirchen ankamen - entsprechend gerädert von der langen Nachtfahrt - vor verschlossenen Toren. Der Campingplatz "Zugspitze", der übrigens direkt an der Loisach liegt und einen wunderbaren Ausblick auf das Wettersteingebirge, vor allem aber die Zugspitze, bietet, öffnet seine Pforten leider “erst” um 6:00 Uhr.
So begaben wir uns, von Jörg gelotst, an die Einstiegstelle "Gschwandtsteg" an der Loisach. Während Malte und ich den Bach begutachteten, der übrigens ziemlich wenig Wasser mit sich führte, nutzten unsere Fahrer die Gelegenheit zu einem kurzen Schläfchen. Gegen acht Uhr fuhren wir zum Zeltplatz zurück und errichteten unser Lager. Das Befestigen der Zelte am Erdboden wollte uns nicht ganz glücken denn der Boden bestand zum größten Teil aus Stein und so endete der Aufbau in einer wilden Schlacht mit krummen Heringen. Auch die RKC-Flagge konnten wir nicht in den Boden rammen. Wir haben sie notgedrungen am Zaun befestigt, der direkt hinter unseren Zelten verlief und den Campingplatz von einer "maschinengefüllten Werkshalle" (so Kanu-Sport 5/99) abgrenzte. Von dem in besagter Ausgabe beschriebenen Lärm um sieben Uhr morgens haben wir jedoch nichts bemerkt.



Keine Kommentare:

Kommentar posten